Events

Digital Impact Network Talk: Erfolgsfaktor Frau in der ICT

Sind ICT-Berufe nur etwas für Nerds?  
Prof. Dr. Dörte Resch, FHNW, Hochschule für Angewandte Psychologie, Institut für Kooperationsforschung und Entwicklung
Die Digitalisierung benötigt viele qualifizierte Fachkräfte, an denen es aktuell mangelt. Daher muss geschaut werden, wie ICT-Berufe vermehrt auch von Personen für Lehre und Studium ausgewählt werden, die sich bisher nicht dafür interessiert haben. Hier sind insbesondere Frauen im Fokus. Ihr Anteil liegt in den ICT-Berufen aktuell nur bei 15%. Es wird anhand verschiedener Forschungs- und Praxisprojekte vorgestellt, wie Berufe der Informatik auch für geeignete Frauen (und für Männer!) so dargestellt werden können, dass sie sich selbst als dafür geeignet wahrnehmen.

DiversIT Charter
Priska Altorfer, Schweizer Informatik Gesellschaft SI
Diversity in der Informatik wird sehr oft gleichgesetzt mit einer höheren Frauenquote. Programme wie Girls in Coding, oder Mädchentage in den Informatikabteilungen von Unis und Fachhochschulen gibt es seit vielen Jahren. Der Erfolg ist mässig – denn viele Frauen verlassen nach einigen Jahren wieder dieses Gebiet. Wie schafft man einen nachhaltigen Wandel in Organisationen und Unternehmen? Dieser Frage stellte sich das Team der Europäischen CEPIS WomenIT Gruppe und hat als Antwort dazu ein 3-Stufiges Assessment geschaffen: Den «DiversIT Charter».

Talk zum Thema
Mit den beiden Referentinnen und 
Brigit Kohler, queo swiss AG
Monika Vollmer-Michel, Sagana, VR Grafenried Privatbank, mv Capital AG
Natascha Lettera, Kantonsschule Solothurn

10.11.2021, 10:00 – 12:00
Allemand
Show